top of page
2-8770.jpg

Verband

Verband

Verband

Unsere Partner:

Swiss Poker Sport Association

SPSA steht für Swiss Poker Sport Association. Oberstes und langfristiges Ziel ist es, Poker auf gesellschaftlicher und institutioneller Ebene als Denksport zu etablieren.

Zeichenfläche 1_3x.png

Unser Antrieb: Pokerbegeisterte sollen die Möglichkeit haben, ihrer Leidenschaft nachzugehen – und sich mit Gleichgesinnten im sportlichen Rahmen zu messen. Vor allem national, aber auch international. Ohne Geldeinsatz.

Unsere Aufgaben: Was wir tun, das machen wir mit Leidenschaft. Zum Beispiel in der Strukturierung, Verwaltung, Vermarktung und Professionalisierung der Schweizer Pokervereinslandschaft. Zu unseren Aufgaben gehört auch die Durchführung nationaler Wettbewerbe – und in Form von Ligen sowie Meisterschaften. Darüber hinaus setzen wir Standards, entwickeln Reglemente und verantworten deren Einhaltung. Nicht zuletzt führt die SPSA eine schweizweite Rangliste und nominiert die Schweizer Poker Nationalmannschaft, die zu internationalen Wettkämpfen entsendet wird.

Unser Ziel: Oberstes und langfristiges SPSA-Ziel ist es, Poker als Denksport zu etablieren. Damit verbunden setzen wir alles daran, dass das Pokerspiel gemeinschaftlich, gesellschaftlich und im sportlichen Wettbewerb begeistert.

iStock-1073028250_edited.jpg

25

Vereine

15'000

Spieler

250'000

Poker Begeisterte

472'000

Medien- reichweite

«POKER SOLL SICH ALS DENKSPORT ETABLIEREN»

Vorstand

Alex Touhiri_edited.png

Alexandre Touihri

Präsident

Design ohne Titel-47.png

Gaspare Leone

South

Sascha Kouba_edited_edited.png

Sascha Kouba

Mittelland

Dokumente

Um Pokern als mentaler Hochleistungssport auszuüben, ist ein professionelles Umfeld nötig. Dafür sorgt die SPSA nicht nur mit Know-how, Passion und einem starken Netzwerk, sondern auch mit Regeln.

Kommissionen

Olympia hat eines, aber auch die SPSA: ein Komitee. Genau genommen sind es fünf Kommissionen – sie alle tragen dazu bei, die Professionalität im Schweizer Poker-Sport voranzutreiben.

Das IOC ist aber bereits besetzt, weshalb sich also nicht der SPSA anschliessen und gemeinsam den hiesigen Poker-Sport prägen? Die Schweizer Pokerscene bietet viele erfahrene und kompetente Persönlichkeiten mit unterschiedlichem Hintergrund – von Spielern und Veranstaltern bis hin zu Sportvermarktern und Privatunternehmern.

Da schlummert enormes Potenzial. Und genau dieses breitgefächerte Potenzial nutzt die SPSA zur Besetzung ihrer Kommissionen, oder eben: Komitees.

  1. Sporttechnische und Organisations-Kommission (SpOrg)

  2. Ethik-Kommission

  3. Berufungs-Kommission

  4. Geldspiel-Kommission

 

Entsprechend individueller Expertise treiben die Kommissionen die Weiterentwicklung der SPSA voran – in enger Abstimmung mit dem Vorstand und unter Koordination des Generalsekretariats.

Sporttechnische und Organisatorische Kommission

Die Kommission befasst sich schwerpunktmässig mit der Behandlung sporttechnischer und organisatorischer Aufgabenstellungen. Sie verfolgt zudem die Entwicklungen in ihrem Zuständigkeitsbereich und arbeitet Vorschläge aus.

ClaudiaChinello_edited.png

Claudia Chinello

AndiFelxi_edited.png

Andi Felix

WhatsApp Image 2022-10-04 at 13.56_edite

Djalma Stagliano

SertacAy_edited.png

Sertac Ay

WhatsApp Image 2022-09-01 at 12_edited_edited.png

Dominic Oertle

Ethikkommission

Die Kommission befasst sich schwerpunktmässig mit der Behandlung ethischer (und moralischer) Gegebenheiten. Sie verfolgt zudem die Entwicklungen in ihrem Zuständigkeitsbereich und arbeitet Vorschläge aus.

Lukas Profilbild CV_edited_edited.png

Lukas Barwitzki

avatar-400x400.png

Eric Wetzel

avatar-400x400.png

Vakant

Berufungskommission

Die Kommission befasst sich schwerpunktmässig mit der Behandlung diverser Herausforderungen auf Verbands-Ebene. Sie verfolgt zudem die Entwicklungen in ihrem Zuständigkeitsbereich und arbeitet Vorschläge aus.

avatar-400x400.png

Etienne Stottele

avatar-400x400.png

Vakant

avatar-400x400.png

Vakant

Geldspielkommission

Die Kommission befasst sich schwerpunktmässig mit der Behandlung von Fragen zum kleinen Geldspiel. Darüber hinaus verfolgt sie die Entwicklungen in ihrem Zuständigkeitsbereich und arbeitet zukunftsweisende Vorschläge aus. 

Martin Frank_quadratisch_edited.png

Martin Frank

Ragmi Thaqi_quadratisch_edited.png

Ragmi Thaqi

avatar-400x400.png

Vakant

bottom of page