Muster%20mit%20weiss_edited.png

DER VERBAND

ÜBER UNS

Die Swiss Poker Sport Association (SPSA) wurde gegründet, um den seriösen Pokersport ohne Geldeinsatz in der Schweiz zu fördern, zu verbreiten und Poker als Denksport in der Gesellschaft zu etablieren.

Jeder Pokerbegeisterte soll die Möglichkeit haben, seiner Leidenschaft nachzugehen und sich mit Gleichgesinnten im sportlichen Rahmen zu messen. Die Idee der gemeinschaftlichen, sportlichen Betätigung mit gesellschaftlichem Aspekt sowie der Sportgeist beim Pokerspiel im Wettbewerb stellen Kernelemente der SPSA dar.

Die Aufgaben der SPSA bestehen unter anderem in der Strukturierung und Verwaltung der Pokervereinslandschaft, der Durchführung nationaler Wettbewerbe un Form von Ligen und Meisterschaften der Erstellung und Benennung von einheitlichen Regeln und Standards bei der Durchführung von Pokerspielen und Vergleichswettkämpfen. Zusätzlich führt die SPSA eine schweizweite Rangliste und nominiert die Schweizerische Poker Nationalmannschaft, welche zu internationalen Wettkämpfen entsendet wird. Für den weiteren Strukturaufbau wird die Bildung von Pokervereinen unterstützt.

Langfristiges Ziel der SPSA ist es, Poker auf gesellschaftlicher und institutioneller Ebene als Denksport zu etablieren. Es wird sowohl ein positiver Imagewandel des Pokersports in der Öffentlichkeit verfolgt, als auch ein Podium für die zahlreichen Schweizer Pokersportler dargeboten.

Poker ist nach Fussball die Sportart mit den meisten Akteuren weltweit. Auch in den nächsten Jahren kann aufgrund des grossen medialen Interesses mit einem anhaltenden Aufschwung des Pokersports gerechnet werden. Durch die Mitgliedschaft bei der International Federation of Poker, die guten Beziehungen zu anderen nationalen, wie internationalen Verbänden, die laufende Neubildung von Pokervereinen in der Schweiz, sowie deren Rekrutierung von Mitgliedern ist die Zukunft des heimischen Pokersports gesichert. Der SPSA ist es dadurch möglich eine stetig wachsende Zielgruppe anzusprechen und in Zusammenarbeit mit anderen Denksportverbänden die Position der MindSports in der Schweiz zu stärken.

"POKER SOLL SICH ALS DENKSPORT ETABLIEREN."